Personal Development

Unterhaltet die germanische Gottheit. Odin is watching you!

Lebt ihr eigentlich noch?

Wann habt ihr euch das letzte Mal lebendig gefühlt? Wann habt ihr das letzte Mal nach Luft geschnappt? Wann habt ihr das letzte Mal euren Puls gespürt, weil euer Herz schlug als wollte es aus dem Brustkorb ausbrechen?

Wir sind das Game of Thrones der Götter

Bevor die Christen und Muslime den einzig wahren Gott erfunden haben, gab es viele Götter. Sie haben alle auf dem Olymp oder in Valhalla gelebt und uns beobachtet. Wir waren ihr Unterhaltungsprogramm. Sie haben uns von oben beobachtet. Wetten abgeschlossen. Uns bestraft oder belohnt.

Manchmal sind sie sogar zu uns herabgekommen, um sich direkt einzumischen oder es mit uns zu treiben, die Perverslinge! Letztendlich waren wir nur Spielzeug für die Götter.

Das letzte Köngreich. Die Lehre der Wikinger!

In „Last Kingdom“ von Cornwall glaubt der Held Uthred, dass er nicht sterben kann, solange er die germanischen (oder nordischen?) Gottheiten unterhält. Solange sie sehen wollen, wie es weitergeht, beschützen sie ihn. Das Konzept hat mich beim Lesen umgehauen. Ich wäre den Göttern egal gewesen. Es gab kein Abenteuer in meinem Leben. Jeder konnte sagen wie mein Leben ausgeht. Ich würde auf der Arbeit auf einen Bildschirm starren, damit ich zu Hause auf einen Bildschirm starren kann und wahrscheinlich würde ich eines Tages vor einem Bildschirm sterben.

Thors Hammer begleitet mich.

Das hat mich aufgeweckt und ich trage Jahre später (ca. 2 um genauer zu sein) immer noch regelmäßig Thors Hammer um meinen Hals. Er soll mich dran erinnern, dass ich hier bin, um die Götter zu unterhalten.
Mich lebendig zu fühlen. Meine einzige Daseinsberechtigung ist Unterhaltungswert. Wenn ich langweilig werde, kippe ich tot um!

Ich überfalle keine Burgen und töte ihre Wachen. Wirklich nicht!

Glaub ich das wirklich? Nein. Ich glaube nicht, dass irgendwo auf Wolken bärtige Männer herumlaufen und entscheiden, ob mir ein Blumentopf auf den Kopf
fällt oder nicht. Aber ich glaube, dass es keinen Unterschied macht, ob ich lebe oder tot bin, wenn ich keine Abenteuer erlebe. Ich will wie Uhtred sein.
Heutzutage ist es schwierig durch das Abflusssystem einer britischen Burg zu klettern, deren Wachen zu ermorden und die draußen wartende Armee hereinzulassen.

Moderne Abenteuer

Aber ich kann kalt duschen. Ich kann meinen Körper an seine Grenzen bringen. Ich kann Risiken eingehen. Ich kann Unfug treiben, wie Loki und kämpfen
wie Thor(also im übertragenen Sinne. Mit Worten… KAUFT EUCH BITTE KEINEN HAMMER UND FANGT AN LEUTE IN DER FUßGÄNGERZONE UMZUKNÜPPELN!!!)

Jetzt seid Ihr dran!

Findet heraus, was euch das Gefühl gibt lebendig zu sein. Fordert euch heraus. Fordert andere heraus. Fordert die Götter selbst heraus! Hauptsache
ihr erlebt Abenteuer. Zu viele Menschen sind bereits tot ohne es zu wissen.

Lasst euch nicht zu Schafen und Zombies machen. Ich habe in der letzten Woche zwei Menschen gesehen und vor allem gehört, die alleine in der Bahn saßen und angefangen haben zu singen!
Vielleicht waren sie geisteskrank, aber sie haben mehr gewagt als ich in sehr langer Zeit.
Es wird wieder Zeit sich zu blamieren und verdutzte Blicke zu ernten. Es wird wieder Zeit Chaos zu stiften, wo Ordnung herrscht und Ordnung dorthin
zu bringen, wo Chaos herrscht.

Ich esse mein Knoppers heute nicht um halb 10 in Deutschland!!!! AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAH!

 


Ich kann Last Kingdom nur empfehlen. Das BUCH! LEST DAS BUCH! Finger weg von der Show!

Hier ein Ref-Link zum Buch:

http://amzn.to/2uiHzL5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.